Solarpark Lauperath
Presse

Solarpark Lauperath versorgt die Region nun mit Ökostrom

Projektpartner starten das Solarkraftwerk mit dem Anschluss ans Stromnetz Föhren bei Trier/Saarbrücken. Der Solarpark Lauperath ist offiziell an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Mit seiner Leistung von acht Megawatt peak (MWp) wird die Anlage nun damit beginnen rund acht Millionen Kilowattstunden grünen Strom im Jahr zu produzieren. Sie kann damit knapp 2.300 Haushalte versorgen. Gemeinsam nahmen die Projektpartner Enovos Renewables, WES Green und Südeifel Strom den Solarpark in Betrieb. Mit dem Netzanschluss des Solarparks Lauperath wurde eines von mehreren Projekten in der Eifel realisiert. Umgesetzt wurde das Projekt in enger Abstimmung
Der Solarpark Affler in der Südeifel
Presse

Solarpark Affler ist Startschuss für die Energiezukunft in der Region

Die Inbetriebnahme des Solarkraftwerks ist der Auftakt für weitere Solarparkprojekte von WES Green und Enovos in der Südeifel Affler/Föhren bei Trier. Der Solarpark Affler in der Südeifel geht offiziell in Betrieb. Die Inbetriebnahme im Sinne des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ist der Startschuss für die künftige Ökostromproduktion in der Gemeinde Affler und gleichzeitig der Auftakt für weitere Photovoltaikprojekte in der Region. Die Einspeisung ins öffentliche Stromnetz wird dann im Frühjahr 2022 beginnen. Der Solarpark wurde in einer Kooperation des Projektentwicklers für Freiflächen-Photovoltaikanlagen WES Green mit der Enovos Renewables GmbH und weiteren Partnern
Der Solarpark Affler in der Südeifel
Blog

Kommunen und Photovoltaikexperten bringen mit Solarparks die Energiewende voran

Advertorial |  der gemeinderat Nr. 12/2021- 1/2022Mit einer Leistung von bis zu 200 Megawatt peak sollen Solarparks in elf Gemeinden in der Südeifel für viel grünen Strom sorgenBis 2030 soll der Anteil der Energiequellen für die Verstromung aus erneuerbaren Energien laut Bundesregierung auf 65 Prozent ansteigen. Für die Erreichung dieses Ziels sowie die Einhaltung der Klimaziele des Pariser-Klimaabkommens muss der Ausbau der regenerativen Energien vorangetrieben werden. Der weitere Ausbau der Erneuerbare Energien-Anlagen ist erklärtes Ziel der Enovos Deutschland, eines Energieversorgungsunternehmens mit Sitz in Saarbrücken, das Teil der deutsch-luxemburgischen Encevo-Gruppe ist.